Die Equikinetic®


Für diese neue Trainingsmethode hat sich Michael Geitner das Wissen über Krafttraining und Trainingslehre des Menschen zu nutze gemacht und auf die Arbeit mit Pferden übertragen.

Die Equikinetic® beruht auf dem isokinetischen Trainingsprinzip (iso = gleich, kinesis = Bewegung). Das heißt, dass Muskelgruppen während einer Übung für eine bestimmte Zeit gleichmäßig stark angespannt und so trainiert werden. Dafür ist es wichtig, dass die Muskeln gleich und nicht unterschiedlich lange belastet werden. Hier hilft der eigens zusammengestellte Trainingsplan mit festgesetzten Intervallen. Der Vorteil dieses Intervalltrainings ist, dass der Organismus durch die abwechselnden Belastungs- und Erholungsphasen sich nicht sofort vollständig erholen kann und dadurch einem erhöhten Trainingsreiz ausgesetzt wird.

Equikinetic® ist ein intensives, hocheffizientes Training das, Reitweisen übergreifend, von jedermann anwendbar ist. Es hilft dem Pferd sich gerade zu richten, an den richtigen Stellen Muskulatur aufzubauen und gesund zu werden oder zu bleiben.

Warum Equikinetic® gut für Ihr Pferd ist.


Das Longierprogramm Equikinetic® ist einfach umzusetzen – und einfach unglaublich effektiv.

- Die gelenkstützende Tiefenmuskulatur des Pferdes wird gestärkt.
- Die bewegungsrelevante Oberflächenmuskulatur Ihres Pferdes wird richtig trainiert.
- Die Rittigkeit Ihres Pferdes wird sich deutlich verbessern.
- Das „Geraderichten“ Ihres Pferdes wird unterstützt.
- Durch neugewonnene Kraft ermöglichen Sie Ihrem Pferd effizientere Bewegungen.
- Aufmerksamkeit und Konzentration werden in höchster Form gefördert und erhalten.
- Reha – Als Reconditionsprogramm nach Verletzungen oder chronischen Erkrankungen im Bewegungsapparat
- Durch die neugewonnene Muskelkoordination werden muskuläre Dysbalancen zwischen den Muskelgruppen deutlich harmonisiert. Dies führt zu
einem optimierten Muskeltonus und somit zu effektiveren und energiesparenden Bewegungsabläufen.
- Außerdem können chronische Schmerzen aufgrund muskulärer Dysbalancen des Bewegungs- und Stützapparates gelindert werden.